Innovation

Innovation für Produkt, Technologie und Prozess

Ganzheitliches Innovationsmanagement

Wir sind Querdenker und sorgen mit unserer fachlichen Expertise für innovative Lösungen. Die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen sind ebenfalls eine nicht zu unterschätzende Quelle von Ideen, denen man einen großen Stellenwert zukommen lassen muss. Unser Ansatz „erleben, verstehen, handeln“ bringt den Innovationsprozess auf den Punkt.

  • Kollaborationen und Interaktionen im Team: Innovation als Teamwork.
  • Prozessoptimierung durch KVP-Quellen mit Qualität als höchste Priorität.
  • Problemlösungsstrategien als erster Schritt für das Innovationsmanagement.
  • Innovationen werden durch Simultaneous Engineering effizient umgesetzt.
  • Zügige Bewertung und Umsetzung der von Ihren Mitarbeitern vorgeschlagenen Ideen aus der Praxis.

Fördern Sie eine Innovationskultur, denn Sie gewinnt immer mehr an Bedeutung, weil sie entscheidend für die Innovationsproduktivität und den Innovationserfolg ist. Innovationen werden von Menschen gemacht.

Land der Tüftler und Denker. Grundpfeiler sind:

  • DÜRFEN (Freiraum schaffen)
  • KÖNNEN (Innovationsmethoden erlernen und beherrschen)
  • WOLLEN (intrinsische Motivation durch spezielle Reize).

Kaizen ist keine Methode und kein Werkzeug, sondern eine Denkweise, die alle Mitarbeiter verinnerlichen und bei Ihren Aktivitäten verwirklichen sollen.

Kaizen ist eine Sammlung von einfachen Prinzipien zur Verbesserung der Arbeit. Kaizen ist aber auch eine Management-Philosophie, die das Denken und Handeln in vielen Unternehmen revolutioniert hat: Jeder Mitarbeiter soll seine Tätigkeiten und seinen Arbeitsplatz permanent kritisch hinterfragen und seine Arbeitsweise kontinuierlich verbessern.

Kontinuierliche Verbesserungen in kleinen Schritten und ein systematisches Management für größere Innovationssprünge ergänzen sich im Streben nach Weiterentwicklung und Exzellenz. Dabei gilt es bewusst aus Fehlern und Problemen zu lernen, „dem Zufall für einen Einfall eine Chance zu geben“.

Die Lösung von Problemstellungen setzt eine klare Zieldefinition voraus. Wenn eine Problematik nicht nur im abstrakten Raum besprochen wird, sondern in eigener Anschauung erlebt wird – z. B. im Shopfloor – kann im Austausch mit allen involvierten Beteiligten Verständnis und gemeinsame Lösungsansätze entwickelt werden.

Hier erhalten Sie einen Einblick in unser Portfolio.

Sie wollen mehr erfahren?

Fragen Sie jetzt unsere Broschüren an.