Digitalisierung

Digitalisierung

Für fast 75% aller Unternehmen ist die Digitalisierung eine große Herausforderung. Die Umsetzung stellt die Führungskräfte vor große zu lösende Aufgaben, da viele operative Abteilungen eher verunsichert sind. Sie wissen nicht konkret, was das Thema Digitalisierung am Arbeitsplatz für sie bedeutet. Dies wird begleitet durch mögliche Verlustängste oder der Sache nicht gewachsen sein. Zudem resultieren für Unternehmen aus dem Kontext schwer kalkulierbare Unsicherheitsrisiken.

Die Chancen der Digitalisierung sind eindeutig größer als die Risiken. ProGemma begleitet Sie Schritt für Schritt.

  • Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen.
  • Setzen Sie Maßstäbe bei den Themen 5S – Ordnung und Sauberkeit mit System, indem Sie den gesamten Prozess digitalisieren.
  • Installieren Sie eine pragmatische und leistungsstarke Projektmanagement Software, um die Zusammenarbeit zu verbessern.
  • Behalten Sie den Überblick über Ihre Projekte, Verantwortlichkeiten und Termine.
  • Beginnen Sie mit der digitalen, interaktiven Schulung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die heutigen E-Learning Schulungen machen Spaß und festigen nachhaltig Lerninhalte.

Verbesserungen müssen nicht nur dokumentiert, sondern auch in ihrer Umsetzung nachverfolgt werden. Die Einsparungen sind entscheidend für die Höhe der Investitionen. All diese Dinge müssen organisiert, dokumentiert und freigegeben werden. Die richtige Software unterstützt alle Beteiligten und sorgt für maximale Transparenz und Klarheit.

Jeder kennt das Problem: Was man heute gelernt hat, ist schnell wieder vergessen. Wenn man bedenkt, dass es noch verschiedene Lerntypen gibt, macht es die Sache nicht einfacher. ProGemma liefert verschiedenste Lösungsansätze, die praxiserprobt, motivierend und Ziele „spielend“ erreichen lassen. Das Spielfeld ist groß. Von Präsenzschulungen über E-Learning mit interaktiven und abwechslungsreichen Elementen, bis hin zu Serious Games (Lernspiele, mit dem Anliegen, Informationen und Bildung zu vermitteln).

Mit digitalen Projektmanagement Tools behalten Sie den Überblick. Wir unterstützen Sie bei der Einführung bis hin zur Implementierung eines Project Management Office (PMO).

Ein digitaler Aufgabenspeicher ist sehr transparent und zudem auch mobil nutzbar. So werden kürzere Entscheidungswege geschaffen und es herrscht Klarheit im Zuständigkeitsbereich.

Durch die Modellierung und Simulation von Prozessen können diese zunächst ganzheitlich betrachtet und analysiert werden. Durch die Implementierung eines strukturierten digitalen Prozesses kann dann die Qualität gesichert und die Kommunikation innerhalb des Unternehmens verbessert werden.

Bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen im Unternehmen bevorzugen wir i.d.R. unser bewährtes 4+1-Schritt-Verfahren. Dadurch werden die IST-Prozesse zunächst kritisch hinterfragt und optimiert. Die SOLL-Prozesse werden dann digitalisiert und anschließend geschult, um alle Prozessbeteiligten zu befähigen, in dem digitalen Umfeld den neuen Prozess nachhaltig zu leben.

Durch die Automatisierung von Prozessen wird eine schnelle und ganzheitliche Ausführung ermöglicht. Die Fertigungssteuuerung vom Auftragseingang bis zum Versand: Vorbereitung, Konstruktion, Planung, Fertigung, Qualitätssicherung und der Versand. Doch auch in der Verwaltung ist die Nutzung von Automatisierungen von Vorteil. So können kürzere Entscheidungswege geschaffen und Entscheidungen, die auf Basis veralteter Daten getroffen wurden, eliminiert werden.

Hier erhalten Sie einen Einblick in unser Portfolio.

Sie wollen mehr erfahren?

Fragen Sie jetzt unsere Broschüre zum Thema „Digitalisierung“ an.