Küchen- und Badmöbelhersteller (Konzern)

 

Ausgangslage

  • Notwendigkeit einer Restrukturierung

Zielsetzung

  • Verschlankung der Organisation (Lean Management)
  • Prozessoptimierung und Reduzierung der Fehlerkosten

Maßnahmen

  • Aufbau von prozessorientierten Prozessabläufen
  • Optimierte Fabrikplanung (Segmentierung)
  • Führungskräfteentwicklung
  • FMEA und PLP
  • Durchführung der 5-S-Methode
  • Aufbau eines Kennzahlensystems und Einführung von Infotafeln

Ergebnis

  • Prozessoptimierung
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten um 15 Prozent
  • Deutliche Reduzierung der Fehlerkosten um 70 Prozent
  • Verschlankung des Produktportfolios um 35 Prozent

Auftraggeber: Geschäftsführung

Kategorie: Küchen & Möbel