Medien

Im folgenden finden Sie Bilder und Impressionen mit unseren Kunden. Wir arbeiten branchenübergreifend für unsere Kunden – und sind dabei mitten im Ort des Geschehens.

Sven Klabe unterstützt die von ProGemma ausgebildeten Mitarbeiter (Train The Trainer) bei der Erstellung der jeweiligen Vorlagen für die Präsentationen. Diese werden an den unterschiedlichsten Orten durchgeführt. Dabei kommen die unterschiedlichsten Medien zum Einsatz. Von PowerPoint über e- learning bis hin zu Videoszenen.

Viele Aktionen in Unternehmen werden u.a. auf freiwilliger Basis durchgeführt – wie hier bei der Umstellung von zahlreichen Maschinen. Zuvor waren alle bei der Fabrikplanung aktiv mit eingebunden. Zum Abschluss wurde gegrillt.

Die richtigen Dinge nicht nur besprechen, sondern auch umzusetzen, ist unser Selbstverständnis. Die große Akzeptanz kommt u.a. auch durch den Shop Floor Ansatz, das bedeutet, die Workshops direkt am Ort der Wertschöpfung durchzuführen.

Einige Berater der ProGemma sind sehr erfahrene Hochseesegler und führen seit 2006 Management – und Teamtrainings an Bord von Segelyachten und Katamaranen auf dem Mittelmeer oder auf deutschen/holländischen Gewässern durch.

Problemlösungsprozess im Rahmen des 5-S Programms. Komplexe Aufgabenstellungen werden strukturiert und nachvollziehbar bewertet.

Bei wöchentlichen Lean – Sitzungen mit den Bereichs- und Abteilungsleitern werden Methoden trainiert. Darüber hinaus werden Schwerpunktthemen der einzelnen Abteilungen besprochen und Ergebnisse präsentiert.

Kommunikation – Ein Dauerbrenner! Junior Berater Stefan Schmidt vermittelt das 4-Ohren Modell im Rahmen einer Schulung im Projektmanagement.

Kleine Auflockerungsübungen sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Die Teilnehmer bestimmen einen großen Teil ihres Seminarablaufes selbst. Das Thema Motivation und Begeisterung ist ein wichtiger Bestandteil.

In Kleingruppen werden Lösungen erarbeitet und später allen Teilnehmern präsentiert. Die Berater der ProGemma motivieren, unterstützen und bringen sich mit eigenen Ideen ein.

Wir haben entrümpelt! In zahlreichen erfolgreichen, interessant gestalteten Workshops wird mit der 5-S Methode gestartet. Um die Nachhaltigkeit beim Thema Ordnung und Sauberkeit sicherzustellen, spielt die Einstellung aller Beteiligten in Unternehmen eine übergeordnete Rolle.

Shopfloor Management – Basisarbeit! Rüstzeitminimierung (SMED) bei einer Großanlage. Die Zielvorgabe kommt von den Mitarbeitern selbst (20% Reduktion).

Dr. Ralf Tuminski arbeitet seit 2013 mit dem Gesellschafter der ProGemma zusammen. Sein Herz schlägt für Kreislaufwirtschaft. Er unterstützt die Praktiker am Ort der Wertschöpfung mit Rat und Tat. Gleichzeitig ist der ehemalige Professor in verschiedensten Gremien tätig als Gutachter und Vorstand.

Stephan Höstermann “ Hösti“ (eingetragener Künstlername) Cartoonist, Illustrator & Designer · Botschafter des Kinderhilfswerkes “ International. Auf verschiedensten Veranstaltungen mit Unternehmern, Politikern, Popstars und Freunden des Kinderhilfswerks ICH e.V. aus Stadthagen bringt Hösti sich mit ein und begeistert das Publikum.

5-S Wettbewerb! 1. Platz für das Team Personalwesen – Die Botschaft wurde verstanden – welche Anforderungen werden an die Personalentwicklung gestellt?

Martin Schmidt moderiert den Kick-Off Workshop nach einer Bestandsaufnahme mit allen Führungskräften lebendig und interessant. Dabei werden auch die „Spielregeln“ gemeinsam abgestimmt.

Musikworkshop mit Musikproduzent Johan Daansen und Sängerin Carry (beide links im Bild) komponieren mit den Workshop-Teilnehmern einen eigenen Firmensong.

Komplexe Fabrikplanungen werden systematisch mit allen Prozessbeteiligten erarbeitet. Die Vorgaben der Geschäftsführung (Top down-Ansatz) wie auch die Wünsche der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen (Bottom up-Ansatz) werden bei der Planung umfänglich berücksichtigt. Mögliche Hindernisse werden zeitnah besprochen und ausgeräumt. Der Weg zum Dienstleister ist ein längerer Prozess.

Dipl.-Ing. Martin F. Schmidt ist ein erfahrener Redner, ob bei Betriebsversammlungen, Festen oder Informationsveranstaltungen. Er kann über die Erfahrungen von über 300 Projekten zurückgreifen und war viele Jahre Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes Projektmanagement vom Bund Deutscher Unternehmensberater e. V.

Alle Teilprojekte werden von erfahrenen Beratern mit verantwortet. In Kleingruppen werden konkrete Maßnahmen zur Erreichung der gesteckten Ziele besprochen. Dr. Tuminski ist seit über 30 Jahren fest mit der Kreislaufwirtschaft verwurzelt. Seit 2013 berät er Kunden, nachdem auch er sich mit den Themen Lean Management und Just-In-Time intensiv auseinandergesetzt hat.

Dr. Ralf Tuminski kann auch insbesondere mit Praktikern aus dem Tagesgeschäft gut umgehen. Der ehemalige Professor an der Universität Paderborn hat viele Praxisarbeiten begleitet.

Eine Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis. Das Motto der ProGemma: “Erleben – verstehen – handeln!“ Die Berater machen mit, bringen sich insbesondere auch bei der Umsetzung aktiv mit ein.

Marie-Luise Marjan mit Martin F. Schmidt – bekannt ist sie vor allem durch ihre Rolle als „Helga Beimer“ in der Fernsehserie Lindenstraße – bei einer gemeinsamen Veranstaltung für das Kinderhilfswerk ICH e.V. in Stadthagen.

Box-Coach Christoph Teege demonstriert, wie einfach es ist jemanden „in die Tiefe“ zu ziehen! Es ist deutlich schwieriger, Mitarbeiter zu entwickeln und „nach oben“ zu ziehen.

Dr. Ralf Tuminski diskutiert die aktuellen Prozesse mit den Beteiligten nach einer vorangegangenen Analyse. Gemeinsam werden Wege gefunden, diese Arbeitsschritte kontinuierlich zu verbessern.

Probleme der Instandhaltung gemeinsam im Team erkennen und praxisnah lösen! Jedem ist bewusst, welche Rolle er im Team spielt. Das Coaching ist zielorientiert, partnerschaftlich und situationsorientiert.

John Davis ist ein international bekannter Sänger und Komponist mit weltweiten Erfolgen. Er ist eine der echten Stimmen von Milli Vanilli, hat mit Superstars gespielt und gesungen. Er unterstützt aktiv das Kinderhilfswerk. Über die Entwicklung der Tagesuhr für Menschen mit Behinderung von Martin Schmidt hat er sich der Sänger selbst positioniert und engagiert.

Seit nunmehr 10 Jahren engagiert sich der Gesellschafter der ProGemma Martin F. Schmidt im Kinderhilfswerk ICH e.V. Hier zu sehen auf einer Gala mit dem König Bansah von Ghana. Im Hintergrund die von M. Schmidt entwickelte und patentierte 24 Stunden Uhr, wo Kinder oder Meschen mit Behinderung die Uhr erlenen und den Tagesablauf planen können.

Das Train The Trainer-Programm wird u.a. von  Junior Beratern durchgeführt wie hier von Stefan Schmidt. Er hat selbst an einem derartigem Programm erfolgreich teilgenommen und übernimmt jetzt den Teil zur Planung und Steuerung des Seminarablaufs.

Veränderungen fangen immer mit dem ersten Schritt an. Planungen werden immer wieder durch neue Erkenntnisse über den Haufen geworfen. Der iterative Ansatz bei der Lösungsfindung geht über die Erkenntnisse aus dem Erleben – Verstehen – Handeln der ProGemma hervor.

In Kleingruppen werden Methoden aus dem Lean Management in Theorie und Praxis erlernt und direkt in den Alltag umgesetzt. Der Ansatz Beratung, Qualifizierung und Coaching aus einer Hand ist eines der Erfolgsrezepte der ProGemma.

Um Verbesserungen zu erkennen, bedarf es oftmals der Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation. In kleinen Workshops werden die Themen Organisation, Zuständigkeiten, Visualisierung und Disziplin systematisch erarbeitet und Lösungsvorschläge formuliert.

Die Körpersprache wie auch die Rhetorik sind Bestandteile beim Training.
Die Nachwuchsführungskräfte im Konzern üben intensiv unter Anleitung von Diplom Kaufmann Sven Klabe ihre Performance bei Präsentationen zu verbessern. Sie übernehmen wichtige Aufgaben bei der Umsetzung gesteckter Ziele.

Der Experte Sven Klabe unterstützt alle Beteiligten aktiv im Projektmanagement. Er vernetzt die Aufgaben untereinander, unterstützt bei der Erledigung von Aufgabenpaketen und trainiert zielorientiert und partnerschaftlich Methoden zur Verbesserung der Prozesse von der Simulation bis zur Umsetzung, wie hier in einer Online-Beratung.

Die Themen Projektarbeit und operatives Geschäft unter einen Hut zu bekommen, ist häufig nicht einfach. Unsere Berater sind gute Zuhörer und unterstützten situationsorientiert auf allen Ebenen, sei es bei Strategiefragen oder Qualitätsproblemen.

Eine gemeinsame Grubenfahrt mit den Führungskräften und den Beratern wird genutzt, um Probleme direkt anzusprechen. Für die Berater der ProGemma ist es selbstverständlich, sich die Arbeitsplätze und das Umfeld der Mitarbeiter persönlich anzuschauen oder auch manchmal selbst sich zu versuchen.

Bei der Prozessoptimierung, z.B. in der Produktion oder auch bei einer gesamten Werksplanung, werden häufig einfache Mittel eingesetzt, um das Verständnis aller Beteiligten für die Aufgabenstellung vorzubereiten. Im zweiten Schritt werden diese Planungen in CAD- oder Modellierungsprogrammen übertragen.

Alle machen mit beim 5S-Programm zur nachhaltigen Ordnung und Sauberkeit. Es ist die Basis aller Veränderungen bzw. Erneuerungen im Unternehmen.

Senior Berater Dr. Ralf Tuminski ist auch durch und durch Praktiker! Er beschäftigt sich nicht nur mit hochkomplexen Prozessen, sondern auch mit elementaren „Selbstverständlichkeiten“.

Teamtraining für Geschäftsführer im Rahmen eines Segeltörns im Mittelmeer. Gemeinsam geht es eine Woche mit der Hochseeyacht um die Insel Mallorca. Nicht selten wartet auch noch in den Häfen und Buchten ein spezielles Programm auf die Teilnehmer, wie hier ein Wettrennen mit zwei Dingis.