Sandra Schmidt, Bankfachwirtin
Kaufmännische Leitung, Prokuristin

Sandra Schmidt

Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der WestLB AG in Dortmund studierte sie berufsbegleitend an der Bankakademie in Frankfurt (seit 2007 Zusammenschluss der Bankakademie und der Hochschule für Bankwirtschaft zur Frankfurt School of Finance & Management) mit dem Abschluss zur Bankfachwirtin IHK (bestes Prüfungsergebnis in NRW Bankfachwirt/in im Prüfungszeitraum).

Bei der WestLB in Dortmund startete sie ihre berufliche Laufbahn als Kreditsachbearbeiterin für mittelständische Unternehmen und Großkonzerne und betreute Kreditengagements von € 0,5 Mio. bis zu € 50 Mio. u.a. auch unter Einbindung von Fördermitteln des Bundes, der Länder und der KfW-Bank. Als Analystin für Kredite im Firmensegment verantwortete sie bei der WestLB in Dortmund vorrangig anspruchsvolle Kreditengagements hinsichtlich Komplexität, Risikogehalt und Volumina. Auch die kreditseitige Betreuung von Krisenengagements gehörte zu ihrem Aufgabenbereich.

Danach setzte Sandra Schmidt ihre berufliche Karriere als Senior Analystin im Bereich Kredite Firmen und Verbund bei der WestLB in Düsseldorf fort. Im Direktgeschäft mit Firmenkunden sowie im Gemeinschaftskreditgeschäft mit Sparkassen (Verbund) betreute sie Kunden mit Kreditvolumina von € 5 Mio. bis zu € 100 Mio. Zu den Hauptaufgaben gehörte die vergangenheitsbezogene und zukunftsorientierte Bonitätsanalyse der betreuten Kunden (incl. Cash-Flow-Analyse) sowie die Erstellung von komplexen Finanzierungskonzepten. Als Senior Risk Analystin („Director“) gehörten zu ihrem Portfolio neben anspruchsvollen Firmenkrediten auch Akquisitionsfinanzierungen im Mittelstand (Mitwirkung an der Strukturierung von Akquisitionsfinanzierungen und zentrale Ansprechpartnerin für dieses Segment innerhalb des Geschäftsbereiches „Credit Analysis & Decision – Verbund“).

Nach ihrer Elternzeit setzte Sandra Schmidt ihren beruflichen Weg als Senior Corporate Analystin („Prokuristin“) bei der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG in Hannover fort. Dort war sie u.a. verantwortlich für die Erstellung anspruchsvoller Unternehmensanalysen mittelständischer Unternehmen sowie internationaler Großkonzerne in englischer Sprache, die Beurteilung der Kreditwürdigkeit (incl. Kontrahentenrisiko im derivativen Zins- und Devisenbereich) sowie die Erstellung und Votierung von Kreditanträgen in englischer Sprache.

Seit Juli 2017 ist sie bei der ProGemma GmbH als Kaufmännische Leiterin („Prokuristin“) für den Bereich Finanzen, Controlling und Risikomanagement zuständig sowie für die Erstellung von Personalentwicklungskonzepten und den Aufbau von firmeninternen Schulungsakademien (Blended Learning / E-Learning-Spezialistin).